KOMMUNIKATIONSSYSTEM

basierend auf Brain-Computer Interface

wird ein Text mithilfe von Gedankenkraft eingegeben

Diese Technologie ermöglicht Menschen mit Sprachverlust

und Mobilitätseinschränkungen grenzenlose Kommunikation
in sozialen Netzwerken.
Über das Projekt

Das Kommunikationssystem NeuroChat gibt Menschen ohne Sprach-und Bewegungsmöglichkeiten die Chance auf Kommunikation mit Familie, Freunden, Ärzten, Pflegekräften und der ganzen Welt. NeuroChat ist besonders geeignet für Menschen mit den Diagnosen Infantile Zerebralparese, ALS, MS, anderen neurologischen Traumata (SHT, Wirbelsäulenverletzungen, etc.) und nach Schlaganfällen.

TEXTEINGABE MITHILFE VON GEDANKENKRAFT
NeuroChat macht es möglich virtuell Texte einzugeben, ohne sich bewegen oder sprechen zu müssen. Der User konzentriert sich auf ein konkretes Symbol auf der virtuellen Tastatur. Er sucht sich «gedanklich» das richtige Objekt aus. Buchstabe für Buchstabe verfasst er so das Wort oder wählt aus einer auf dem Monitor erschienenen Wortauswahl das richtige aus. Der User kann so ganze Sätze und Kurznachrichten «tippen».
KOMMUNIKATION IN SOZIALEN NETZWERKEN
NeuroChat gibt Menschen ohne Kommunikationsmöglichkeiten ihre Sprache zurück: Sie können sich wieder mit dem unmittelbaren Umfeld verständigen, aber auch den gesamten virtuellen Raum für sich entdecken. NeuroChat hat außerdem eine integrierte SMS-Funktion und ist im soziale Netzwerk Vkontakte anwendbar. Unsere Experten arbeiten gegenwärtig an der Möglichkeit, NeuroChat auch in andere soziale Netzwerke und Messenger zu integrieren.
INTERNETSERVICES

Außer der Onlinekommunikation können NeuroChat-User auch andere Internetdienstleistungen nutzen. Jetzt schon gibt es die Option, ins System integrierte, thematische Newsblocks (Sport, Politik, Kultur, u s.w.) zu lesen, Videocontent zu gucken, Notizen zu schreiben oder einen Blog zu führen.
GERÄTESTEUERUNG

Wir arbeiten an einer Option, mithilfe von Gedankenkraft auch Geräte, wie «smart home» zu steuern.

In unserem Film zeigen wir, wie NeuroChat funktioniert. Protagonisten sind sowohl User als auch Entwickler und professionelle Nutzer des Kommunikationssystems.

Sie wollen mehr erfahren?
Das Projekt NeuroChat

Das Projekt NeuroChat ist ein Kommunikationsnetzwerk, was auf Interfacetechnologien basiert: Ein Brain-Computer, erarbeitet für Menschen ohne Sprach- und Bewegungsmöglichkeiten. NeuroChat testet die Kraft der Gedanken: eine innovative Kommunikationsmethode, die viele Menschen begeistern kann.

Die Erschließung von neurokommunikativen Technologien, also dem direkten Kontakt zwischen dem menschlichen Gehirn und künstlich erschaffenen Systemen, ist ein großer technologischer Durchbruch, der die Erschaffung symbiotischer Mensch-Maschine-Systeme vorantreiben kann.

Diese Systeme sind eine echte Herausforderung und können in Zukunft globale Wettbewerbsvorteile in Kommunikationsnetzwerktechnologien sicherstellen.

NeuroChat ist eine schon umgesetzte Technologie, die zum Zukunftsmarkt Neurokommunikation gehört. Eine Antwort, auf die soziale Nachfrage von Millionen Menschen nicht nur in Russland, sondern weltweit.

Das System ist multilingual: Jetzt schon haben User Zugriff auf Interfaces und virtuelle Tastaturen mit kyrillischen, lateinischen und türkischen Schriftzeichen. Asiatische Sprachen, allen voran Chinesisch, befinden sich in Erarbeitung.

Unseren Berechnungen zufolge könnte NeuroChat bereist Ende 2018 schon von 500 Menschen genutzt werden. 2030 könnte die Zahl auf mindestens 1. Million User steigen. NeuroChat kennt keine Sprachbarrieren: Die eingegebenen Texte werden online in die jeweilige Sprache des Gesprächspartners übersetzt.

Ein auf Basis von NeuroChat programmierte soziale Netzwerk soll auch international verbreitet werden.

Im Februar 2018 wurde gemeinsam mit der Univesity of Southern California die weltweit erste, internationale Session zweier Menschen, die sich während des Tests auf verschieden Kontinenten befanden, durchgeführt: Ein russischer User chattete mithilfe von Neurokommunikation mit einem Amerikaner. Beide Teilnehmer hatten aus gesundheitlichen Gründen keine Möglichkeit auf traditionellem Weg zu kommunizieren.

Das Gespräch verlief auf der jeweiligen Muttersprache der Teilnehmer und wurde automatisch vom System übersetzt

NeuroChat ist eine komplett in Russland erschaffene Technologie, die zu einem der ersten Projekte «Nationaler technologischer Initiativen» zur Erarbeitung und Förderung neuer NeuroNet-Märkte wurde.

NeuroChat ist eine Software- und Hardwarelösung und beinhaltet das Neuroset «Garant-EEG» so das Spezialinterface «ErgoStim», was auf Computer oder Tablets der User installiert wird.

Das Neuroset fixiert die neurophysiologischen Daten des Users und wandelt seine Gedanken in bestimmte Kommandos für die PC-Tastatur oder andere Geräte um. Mithilfe der Übertragung seiner gedanklichen Auswahl auf den Monitor kann der User den gewünschten Text Buchstabe für Buchstabe eingeben, ohne sich bewegen oder sprechen zu müssen. Das spezielle Userinterface macht es möglich, den Prozess der intellektuellen Texteingabe dank einer mit T9 (schnelle Eingabe bei Smartphones) vergleichbaren Technologie, zu beschleunigen und auf die Sprache des Gesprächspartners zu übersetzen.

International Communication Session with NeuroChat Moscow-Los Angeles
Wie funktioniert das?

Der User bekommt ein komfortables, bequemes Neuroset, angezogen, was die Elektroenzephalografie (EEG) fixiert und die Daten auf den Computer oder aufs Tablet per Wi-Fi weitergibt. Der User «drückt» auf die nötigen Symbole auf dem PC-Bildschirm, indem er sich gedanklich darauf konzentriert. Der Definitionsalgorithmus der gedanklichen Kommandos ist unter Berücksichtigung möglicher Konzentrationsprobleme, schwacher motivationsemotionaler Attitüde und erhöhter psychischer Erschöpfung des Users programmiert worden. Die Technologie funktioniert sehr zufriedenstellend, die Gedanken werden mit einem durchschnittlichen Erfolgswert von 80-95% fehlerfrei vom Programm erfasst. Die Eingabedauer hängt von der Anzahl der Objekte auf dem Bildschirm ab und dauert im Schnitt 2-3 Sekunden pro Symbol. NeuroChat ist nicht nur zur Eingabe von Symbolen entwickelt worden, sondern auch zur Bedienung von am Bett angebrachter Medizintechnik, wie dem System «smart home». Diese Funktion soll auch bei NeuroChat integriert werden.

Wann?

Im Dezember 2016 fand die erste öffentliche Präsentation des Neurosets statt. Außerdem wurde ein Experiment durchgeführt: Zwei User, die sich in verschiedenen Räumen aufhielten, konnten mithilfe von NeuroChat miteinander kommunizieren.

Im Januar 2018 fand die erste internationale Präsentation von NeuroChat auf einer der größten Fachmessen für Unterhaltungselektronik CES 2018 statt.

NeuroChat at CES Las Vegas exhibition

Im Februar 2018 fand der erste Chat zwischen Usern in verschiedenen Städten statt: Moskau und Los Angeles.

Im Juni 2018 wurde NeuroChat zum besten Projekt seiner Kategorie auf der größten Fachmesse für Unterhaltungselektronik in Asien, der CES Shanghai 2018, ernannt.

Best Innovation Award CES Asia Shanghai for NeuroChat in healthcare cluster

Im September 2018 ernannte das russischen Patentamt NeuroChat zu einer der 100 besten Erfindungen in Russland im Jahr 2017.

NeuroСhat award "100 best inventions of Russia 2017"

NeuroChat wird außerdem auf der internationalen Fachmesse für Medizintechnik in Düsseldorf MEDICA 2018 präsentiert.

Erfinder

NeuroChat ist ein multidisziplinäres Projekt, was die Errungenschaften russischer Wissenschaftler aus Neurophysiologie und Neuroinformatik vereint.

Am Projekt waren Neurophysiologen, Psychologen, Ärzte, Ingenieure, Wirtschaftswissenschaftler, Marketingexperten, Programmierer und Mathematiker beteiligt.

Gegenwärtig wird NeuroChats Software und Hardware getestet. Aus diesem Grund stellen wir Menschen mit eingeschränkten Sprach- und Bewegungsmöglichkeiten das Programm noch bis Ende November kostenlos zur Verfügung.

Wollen sie Teilnehmer unseres Projekts werden? Stellen sie einen Antrag auf unserer Webseite und füllen sie die markierten Felder aus, inklusive der Diagnoseangabe des Erkrankten.

Aktuell haben wir nur 350 Sets auf Lager, deswegen haben Anfragen von Menschen mit besonders schweren Einschränkungen durch Erkrankungen oberste Priorität.

Wird ihre Anfrage akzeptiert, sind sie Teilnehmer unseres Projekts und müssen einen Nutzungsvereinbarung unterschreiben. Danach kommen nach vorheriger Absprache unsere Mitarbeiter zu ihnen nach Hause, installieren das Programm und zeigen ihnen, wie NeuoChat funktioniert. Sollten danach noch Schwierigkeiten beim Nutzen von NeuroChat auftreten, stehen ihnen unsere Mitarbeiter bei Fragen per Telefon oder auch persönlich zur Verfügung,

Da es sich um ein Hightech-Gerät handelt, müssen bestimmte Abläufe beachtet werden. Der Projektteilnehmer ist daher verpflichtet, vorsichtig mit dem Gerät umzugehen und alle Anweisungen unserer Experten zu beachten.

Unser Team

Das Projekt NeuroChat wurde von einem hoch qualifizierten Expertenteam erschaffen. Alle Mitarbeiter, angefangen von den Wissenschaftlern, Ingenieuren bis hin zum Supportdienst bringen hohe Kompetenzen im Hightechbereich mit.

Dieses Team hat mit seiner konzentrierten Arbeit in nur zwei Jahren ein innovatives, weltweit einzigartiges Produkt erschaffen!

Наталия Галкина

Natalya GalkinaGeschäftsführerin und Ideengeberin von NeuroChat. Dank ihrer Bemühungen hat NeuroChat das Licht der Welt erblickt. Natalya ist eine der führenden Unternehmerinnen Russlands im Spitzentechnologiesektor, Leader im Bereich «Neurokommunikation und Marketing» des Branchenverbands NeuroNet. Sie betreute bereits eine Vielzahl wissenschaftlicher Arbeiten und stand an der Spitze von über 100 Forschungsprojekten und Erarbeitungen in der Neurophysiologie.

Александр Лужин

Alexander LuzhinPräsident der gemeinnützigen Organisation «Expert», Leiter der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten von NeuroChat mit langjähriger Erfahrung im Bereich spitzentechnologischer Projekte. Alexander führt Wissenschaft und Produktion zusammen und entwickelte das einzigartige Neuroset, mit Software und Hardware. Aus vielen Puzzleteilen erschuf er ein innovatives Produkt. Ohne ihn hätte es NeuroChat nie gegeben.

Алеся Чичинкина

Alesya TchichinkinaPR-Leiterin bei NeuroChat. Ihre achtjährige PR und Marketing Erfahrung im Bereich spitzentechnologischer Projekte war eine wichtige Projektstütze. Durch Alesya hat die ganze Welt (keine Übertreibung) erfahren, warum NeuroChat einzigartig ist und das Leben von Millionen qualitativ verbessern kann. Dank ihrer Arbeit warten Menschen auf mehreren Kontinenten auf NeuroChat in ihrem Zuhause.

Юрий Мустафин

Jury Mustafintechnischer Leiter bei NeuroChat. Jury bringt eine zehnjährige Erfahrung im IT- und High-Tech Bereich mit. Sein Wissen hat nicht nur geholfen die richtigen IT-Lösungen zu finden, sondern ein Projekt zu erschaffen, was auf jahrelangen Forschungen basiert. Jury hat sich sehr genau mit Aspekten der Neurophysiologie beschäftigt, um ein Produkt wie NeuroChat zu kreieren und damit der Welt ein innovatives Brain-Computer-Interface einer neuen Generation zu präsentieren.

Александр Каплан

Alexander KaplanProf. Dr. der Biologie, führender russischer Wissenschaftler im Bereich Neurocomputer Interfaces, wissenschaftlicher Betreuer von NeuroChat. Alexander ist passionierter Forscher, nichts ist ihm wichtiger, als Antworten auf schwierige Fragen zu finden, Unerforschtes zu ergründen. Dank Alexander Kaplan hat NeuroChat eine starke, wissenschaftliche Grundlage, die auf jahrelanger Forschungsarbeit basiert.

Татьяна Исхакова

Tatjana IshakovaLeiterin des Supportdienstes von NeuroChat. Tatjana ist die gute Fee des Projekts. Auf ihren schmalen Schultern liegt die große Aufgabe der Arbeit mit Ärzten, Krankenhäusern, Patienten. Tatjana bringt unseren Usern nicht nur Neurokommunikation bei, sondern unterstützt sie auch noch bei ihrer Bewältigung von Schwierigkeiten und Problemen.

NeuroChat bekommen

NeuroChat ist für Menschen, die niemals aufgeben! Wählen sie ihre bevorzugte Lieferungsart und entdecken sie Kommunikation auf neuem Niveau!

News

Damit unser einzigartiges Produkt für Millionen von Menschen zugänglich wird, verbreiten wir in dieser Rubrik aktiv alle Neuigkeiten unseres Produkts NeuroChat.

Five Russian startups will receive investment to enter Eastern markets
18 October 2018
The NeuroChat project and the FlowVision company were noted in the Japan session. NeuroChat is a communication system for people wit... Read more...
In Russia, develop a neuro-headset for people with speech and motor disorders
25 August 2018
The other day it became known that developers from the company Neurotrend together with partners are going to present in November th... Read more...
Skolkovo system of communication 'by force of thought' will go on sale at the end of the year
16 August 2018
The communication system dubbed 'NeuroChat', created by a Skolkovo resident company, is meant for people with speech and movement li... Read more...
Partner

Der Erfolg eines Unternehmens hängt auch von den richtigen Partnern ab, die das Team in ihrer Arbeit unterstützen. Wir danken jedem Partner für die Unterstützung und den Glauben an NeuroChat!

Kontakte

1.Mozhaysiki Tupik 8A, Gebäude 1, D-121059 Moskau

+7 (499) 964-03-55, +7 (977) 131-37-55

info@neurochat.ru